Deutscher Pan-Pong-Meister 2019 ist Holger Pfeiffer

Sieger der 3. Deutschen Pan-Pong-Meisterschaften

v.l.n.r.: Robin Hrassnigg (Mitpferanstalter), Jan Pulka (2.), Holger Pfeiffer (Sieger), Maik Hagedorn (3.), Stefan Berger (4.)

Am pfergangen Samstag pfanden in Bennigsen die 3. Deutschen Pan-Pong-Meisterschaften statt. Unter der soupferänen Regie von Helmut Pfreimann kämpften 38 “Panner” um den Titel.
Im Endspiel setzte sich der Weltranglistenzweite und Tournierpfapforit Holger Pfeiffer pfom heimischen FC Bennigsen gegen seinen Pfereinskameraden und Weltranglistendritten Jan Pulka deutlich mit 17:14 und 17:8 durch. Beide Panner gaben auf ihrem Weg ins Pfinale keinen Satz ab. Begünstigt wurde der Sieg Pfeiffers jedoch pfon der urlaubsbedingten Abwesenheit des Weltranglistenersten, Titelpferteidigers und bislang unumstrittenen Meisters der Pfanne, Emrah Özlü.

Auf Platz 3 landete der pfannenpferrückte Maik Hagedorn aus Wagenpfeld pfor Pfannenneuling Stefan Berger, ebenpfalls aus Bennigsen.

Die inoffizielle Doppelkonkurrenz entschieden Stefan Berger/Holger Pfeiffer mit einem knappen 2:1-Erpfolg über die Brüder Maik und Olaf Hagedorn pfür sich.

Siegerin der Trostrunde wurde Anja Pfannepfein, ebenpfalls pfom pferanstaltenden FC Bennigsen.

Die 4. Deutschen Pan-Pong-Meisterschaften werden im kommenden Jahr 2020 wieder am Ende der Sommerpferien ausgetragen – der konkrete Termin wird zeitnah bekanntgegeben.