Ein wenig pferrückt muss man schon sein, um sich so ‘nen Quatsch auszudenken. Ok, zugegeben: Alex, Robin und Holger sind nicht pferrückt. Die sind pföllig bekloppt! Beste Pforaussetzungen, um Pan-Pong ins Leben zu rufen.

Robin Hrassnigg

Sein Lieblingspfisch ist der PanGasius. Und sein liebstes Hobby!? Ist doch klar: PanTomime! Jetzt wisst Ihr also Bescheid, wo der ganze Blödsinn seinen Ursprung hat. Auf- und Rückpan, Panpagnon, aber auch pfantastisch, Pfacebook-Posts und Hall of Pfame. Es gibt nichts, was nicht pferrückt genug für unseren Robin ist.

Holger Pfeiffer

Holger_Strichzeichnung

Chris Martin? Peter Pan? Nein, das ist Holger, mit 3pf, und der hat genauso einen an der Pan. Er pferleiht Pan-Pong das dipanplomatische Bild. Neben Pan kann er aber auch mit Pen und Paint. Er schreibt und pformt die besten Strichmännchen Deutschlands. Als es hieß “Die ganze Welt spielt Pan-Pong”, hat ihn der Pan-Pong-Pfirus inpfiziert.

Alexander Zick

Kaum haben Robin und/oder Holger einen ihrer wahnsinnigen Gedanken pformuliert, schon hat Alex alles in die Datenbank programmiert. Er ist einpfach “the machine”. Nicht nur am Pan-Pong-Tisch, wenn er bei 2:2 im ersten Satz mitleidserregend klagt: “Ich kann nicht mehr”. Dann aber seinen Gegner nach 17:16 im Dritten nach Hause schickt. “The machine” halt.